Tarifliche Altersvorsorge
mit Chemie-Vorteil

Weitere Informationen

Mehr Infos über die Chemie-Altersvorsorge:

Besondere Chemie-förderung

So haben Tarif-Arbeitnehmer der Chemie einen Anspruch darauf, im Wege der Entgeltumwandlung eine zusätzliche Altersvorsorge aufzubauen. 478,57 Euro Entgeltumwandlungsgrundbetrag und 134,98 Euro Chemie-Tarifförderung I – das sind 613,55 Euro, die Chemie-Beschäftigte in Vollzeit nach Tarifvertrag jährlich investieren können. Kommt noch der Demografiebetrag in Höhe von derzeit 338,42 Euro (im Jahr 2015) hinzu, ist es Tarif-Beschäftigten in der Chemie möglich, jährlich etwa 950 Euro für ihre Altersvorsorge beim Arbeitgeber abzurufen. Darüber hinaus fördern diese die Entgeltumwandlung ihrer Mitarbeiter noch mit bis zu 13 Prozent durch die Chemie-Tarifförderung II. Damit leistet die Chemie auch bei der tariflichen Altersvorsorge einen besonderen Beitrag, von dem Tarifbeschäftigte und ihre Familien nachhaltig profitieren.